Die Erfinder vom Ghettofassl aka der bayrischen Feuertonne

Das sind der Luggi und der Lenz aus Willing und eine wirklich „feurige“ Idee…

Lenz

Luggi

Gegründet 2014, irgendwann im Dezember. Die Idee bei Feuer und Rauch geboren.
Ein Unternehmen, Startup, oder
 was? Das muss man sich mal denken, im Kopf, da lebt man so, Beruf, hat jeder nebenher was aufziehen, das ist nicht ohne, aber schön. Die Suche nach dem heiligen Blech beginnt, Bastelei, Experiment mit dem Element. Uns soll das Ding ja nicht unterm Arsch wegschmelzen, dann 2er Blech: funktioniert, basst. Zwei Männer also. Von Firma kann keine Rede sein, ist alles Handwerk, Idee, entgegen den Prinzipien der Zeit, das muss man sich hier und jetzt mal auf der Zunge zergehen lassen oder im Herzen. Hier so die Gegenpoligkeiten: Einzelstück / Masse, Handwerk / Fließband, Individualität / Konformität. So. Mitarbeiter haben wir nicht, die wir ausbeuten, schlechtes Material, kaufen wir nicht , weil wir das nicht mögen, wir fertigen, wir liefern und Punkt. Nun stell dir mal vor, früher da bist du zu deinem Sattler oder Schmied oder Schuster oder Gerber oder Schreiner und zack, dein Gürtel, dein Hammer, dein Stiefel, dein Fell, dein Stuhl.
«Das war:
 AUFTRAGSARBEIT.» sagt Armin aus der Sendung mit der Maus und damit ist die Sache dann wohl klar.

 

Fassl Funk over and out.
Euer Luggi und Lenze

It’s Fasslzinating!

Seid gespannt auf neue Gadgets und Produkte am und ums Ghettofassl.

???

2019

Ihr findet uns hier:

Ghettofassl

Albrecht & Grimm GbR
Berblingerstraße 5
83043 Bad Aibling (Willing)

Aktuelles von Ghettofassl